0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Elternbelastung in der Coronakrise

Herzlich Willkommen und vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Umfrage!

Mit dieser Studie möchten wir die aktuelle Corona-bedingte Ausnahmesituation nutzen, um zu erfahren, wie Eltern und Familien gezielt und langfristig – über die momentane Situation hinaus – gestärkt und entlastet werden können.

Die folgenden Informationen geben Ihnen einen Überblick über das Ziel und den Ablauf der Studie sowie über den Umgang mit den im Rahmen der Studie gewonnenen Daten. Wir möchten Ihnen somit ermöglichen, dass Sie sich gut informiert entscheiden können, ob Sie an dieser Studie teilnehmen möchten.

Was ist das Ziel dieser Umfrage?

Mithilfe dieser Umfrage soll untersucht werden, inwieweit sich Eltern durch die aktuelle Corona-Krise belastet fühlen. Dabei geht es darum, zu erfahren, in welcher Lebenssituation Sie sich aktuell befinden, was sich durch die Corona-Krise verändert hat sowie ob und in welchem Ausmaß Sie aktuell Belastung empfinden. Die Umfrageergebnisse liefern zusammen mit weiteren Folgebefragungen wichtige Erkenntnisse für die Unterstützung und Stärkung von Eltern und Familien – über die Corona-Krise hinaus.

Wer kann an der Umfrage teilnehmen?

An der Umfrage kann jeder teilnehmen, der 

  • ein Elternteil von mindestens einem Kind oder Jugendlichen im Alter von 0-18 Jahren ist und

  • mindestens 18 Jahre alt ist.

Wie lange dauert die Umfrage?

Die Umfrage wird ungefähr 15-20 Minuten dauern.

Neben dieser Umfrage wird es noch weitere Folgeumfragen geben. Dadurch soll untersucht werden, ob es im zeitlichen Verlauf zu Veränderungen kommt. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie auch für Folgeumfragen kontaktieren dürften. Bei Interesse können Sie uns gerne am Ende der Umfrage freiwillig Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

Ist die Teilnahme freiwillig?

Ja, die Teilnahme an dieser Untersuchung ist freiwillig. Sie können die Studie jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden, ohne dass Ihnen daraus Nachteile entstehen. Dazu schließen Sie einfach das Fenster Ihres Internetbrowsers.

Ist die Umfrage anonym?

Ja, die Erhebung Ihrer Daten erfolgt vollständig anonymisiert. Sie werden an keiner Stelle nach Ihrem Namen gefragt. Ihre Antworten werden unter einem persönlichen Codewort gespeichert, das Sie selbst anhand einer Regel erstellen. Niemand außer Ihnen kennt dieses Codewort. Es ist niemandem möglich, Ihre Daten mit Ihrem Namen in Verbindung zu bringen. In der Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche Daten erhoben werden und wie die Daten verarbeitet werden. Nähere Informationen zum Datenschutz des Softwareanbieters LimeSurvey GmbH finden Sie hier.

Was haben Sie von der Teilnahme?

Sie liefern einen wertvollen Beitrag zur Forschung, durch den Eltern zukünftig in Form von Unterstützung profitieren können. Zudem haben Sie die Möglichkeit, durch die freiwillige Angabe Ihrer E-Mail-Adresse am Ende der Umfrage, an einer Verlosung von 50 Büchergutscheinen im Wert von 20 € teilzunehmen. Nehmen Sie nicht nur an dieser Umfrage, sondern auch an unseren Folgebefragungen teil, erhöht sich Ihre Gewinnchance. Zudem verlosen wir unter allen Personen, die auch an allen Folgebefragungen teilnehmen, 4 Zuschüsse für Erholungsreisen oder Freizeitaktivitäten mit der Familie im Wert von 250 €. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Zweck der Verlosungen sowie zur Einladung zu Folgeumfragen genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Gutscheine und Zuschüsse sind in begrenzter Anzahl vorhanden. Daher besteht kein grundsätzlicher rechtlicher Anspruch auf einen Gewinn bei den beschriebenen Verlosungen.

Kann die Teilnahme widerrufen werden?

Ja, Sie haben das Recht, die datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit bis zum Ende der Datenerhebungen im Projekt (31.12.2021) zu widerrufen und eine Löschung Ihrer Daten zu beantragen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Richten Sie den Widerruf unter Angabe Ihres persönlichen Codeworts an den Verantwortlichen. Ihnen entstehen durch den Widerruf keine Nachteile.

Kontaktperson: Bei Rückfragen bzw. Gesprächsbedarf zu Unklarheiten bezüglich der Studie oder Ihren Rechten als Studienteilnehmer*in können Sie sich jederzeit per E-Mail an Dr. Bodo Przibilla (corona-belastungsstudie@uni-wuppertal.de) wenden.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Kontaktadresse der Studienleitung: Prof. Dr. Friedrich Linderkamp & Dr. Bodo Przibilla, FB Rehabilitationswissenschaften, Institut für Bildungsforschung in der School of Education der Bergischen Universität Wuppertal, Rainer-Gruenter-Straße 21, 42119 Wuppertal.


 

Datenschutzerklärung

Am Arbeitsbereich Rehabilitationswissenschaften des Instituts für Bildungsforschung der Bergischen Universität Wuppertal (Leitung: Prof. Dr. Friedrich Linderkamp) wird ein Forschungsprojekt zum Einfluss gesellschaftlicher Kontextbedingungen auf die Belastung von Eltern und Familien durchgeführt. Diese Befragung ist Teil dieses Forschungsprojektes.

Das Forschungsprojekt verfolgt das Ziel, im Rahmen der aktuell geltenden Ausnahmebedingungen sowie im Verlauf der zunehmenden gesellschaftlichen Lockerungen der Corona-bedingten Pandemieregelungen Daten zu erfassen, die  Rückschlüsse auf gesellschaftliche Belastungsfaktoren auf Familien und Eltern erlauben. Das Forschungsprojekt umfasst neben dieser Online-Befragung weitere freiwillige Online-Befragungen zu mehreren Zeitpunkten. Die Anzahl sowie die Daten der weiteren Erhebungen sind zum Zeitpunkt des Studienstarts nicht bekannt, da sich der Studienaufbau am Verlauf der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen orientiert.

Das Forschungsvorhaben verfolgt die übergeordneten Anliegen,

  • Faktoren auf individueller, familiärer, gesellschaftlicher Ebene zu identifizieren, die mit hoher subjektiver Elternbelastung zusammenhängen.
  • Ursache-Wirkungszusammenhänge zwischen den identifizierten Faktoren und hoher Elternbelastung zu beschreiben.

Ablauf und Daten

Im Rahmen der Befragungen erheben wir

  • persönliche sozio-demografische Informationen (Geschlecht, Alter, Postleitzahl [freiwillige Angabe], Migrationshintergrund)
  • haushaltsbezogene Informationen (Wohnkontext, Personenanzahl)
  • Informationen zur beruflichen Situation (Bildungsabschluss, beruflicher Status, Informationen zu Haupt- und Nebenbeschäftigungen, reguläre Arbeitszeit, aktuelle Arbeitszeit und Arbeitssituation, Nettoeinkommen)
  • Familienbezogene Informationen (Alter der Kinder unter 18 Jahren, sowie Angaben zu möglichen sonderpädagogischen Förderbedarfen, zu körperlichen und psychischen Erkrankungen; zur partnerschaftlichen Situation, zum Betreuungsaufwand von Kindern und Angehörigen)
  • Informationen zur Corona-bedingte Situation (Informationen zu Arbeitszeit- und Home-Office-Regelungen, Kinderbetreuung, Home-Schooling, möglichem individuellem Infektionsverlauf, Quarantäne-Erfahrungen, berufliche Veränderungen)
  • Informationen durch subjektive Einschätzungen (Corona-bedingten Einschränkungen; Elternbelastung mittels standardisiertem Fragebogeninstrument)
  • Protokollinformationen: Beim Zugriff werden protokollierte Informationen (Cookies) erfasst, um zu verhindern, dass der Fragebogen mehrfach von den gleichen Teilnehmer*innen beantwortet wird.

Die vorliegende Befragung ist die erste Befragung des Forschungsprojektes. Sie werden im Rahmen dieser Befragung gebeten, ein individuelles Codewort zu erstellen. Ihre Antworten und Ergebnisse werden unter diesem persönlichen Codewort gespeichert, sodass kein Rückschluss auf Ihre Person möglich ist. Falls Sie an Folgebefragungen teilnehmen möchten, ermöglicht uns dieser individuelle Code Ihre Angaben aus mehreren Befragungen miteinander in Verbindung zu bringen.

Sie werden am Ende dieser Befragung gebeten, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Zweck genutzt, die Vergütungen dieser Befragung zu verlosen sowie weitere Einladungen für Folgeerhebungen zu versenden. Ihre E-Mail-Adresse wird unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben.

Vergütung

Unter den Teilnehmer*innen dieser Befragung werden 50 Büchergutscheine im Wert von 20 € verlost. Mit jeder weiteren Teilnahme an den Folgebefragungen erhöhen Sie Ihre Chance auf einen Gewinn dieser Gutscheine. Ebenso werden unter den Teilnehmer*innen, die an allen Befragungen teilnehmen, 4 Zuschüsse für Erholungsreisen oder Freizeitaktivitäten mit der Familie im Wert von 250 € verlost. Um Vergütungen zu erhalten, ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Die Gutscheine und Zuschüsse sind in begrenzter Anzahl vorhanden. Daher besteht kein grundsätzlicher rechtlicher Anspruch auf einen Gewinn bei den beschriebenen Verlosungen.

Teilnahmebedingungen

  • Im Rahmen der Studie werden Personen gesucht, die mind. 18 Jahre alt sind und mind. ein Kind im Alter zwischen 0 und 18 Jahren haben.
  • Die im Rahmen dieser Datenschutzerklärung enthaltenen Informationen gelten für alle betroffenen Personen, d.h. für alle Umfrageteilnehmer*innen.
  • Alle Umfrageteilnehmer*innen erklären sich mit den im Rahmen dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Informationen einverstanden.

Umgang mit den Daten im Forschungsprojekt (Datenschutz)

  • Die Bergische Universität Wuppertal arbeitet nach den Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Datenschutzgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen (DSG NRW) und allen damit einhergehenden Bestimmungen. Alle von Ihnen gemachten Angaben werden streng vertraulich behandelt.
  • Zur Erhebung, Verarbeitung und Speicherung aller Daten benötigen wir Ihre Einwilligung.
  • Die erhobenen Daten werden streng vertraulich behandelt. Alle im Projekt beschäftigen Personen unterliegen der Schweigepflicht und werden schriftlich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. Die Daten werden nur zu wissenschaftlichen Zwecken verwendet und nicht an unbefugte Dritte weitergegeben.
  • Jeder Datensatz der Umfrageteilnehmer*innen wird mit Hilfe eines von den Teilnehmer*innen selbst erstellen Codes, den allein die Umfrageteilnehmer*innen selbst rekonstruieren können, versehen und gespeichert. Der Code besteht aus Buchstaben und Nummern, die keinen Bezug zu Ihrem Namen haben.
  • Die Angabe von E-Mail-Adressen erfolgt freiwillig. E-Mail-Adressen werden ausschließlich für den Zweck genutzt, die Vergütungen dieser Befragung zu verlosen sowie weitere Einladungen für Folgeerhebungen zu versenden.
  • Die Daten werden verschlüsselt und auf passwortgeschützten Datenträgern gespeichert. Sie werden ausschließlich zu Forschungszwecken genutzt.
  • Die Daten werden nach der Erhebung anonymisiert gespeichert, ausgewertet und nach Beendigung der Studie mindestens 10 Jahre aufbewahrt. Ausschließlich die Projektleiter haben Zugang zu den Originaldaten und unterliegen der Verschwiegenheit nach §203 StGB.
  • Wissenschaftliche Veröffentlichungen der Untersuchungsergebnisse erfolgen nur mit den vollständig anonymisierten Daten, die Auswertungen erfolgen ausschließlich auf Gruppenebene und erlauben keinen Rückschluss auf Einzelpersonen.
  • Diese Studie ist frei von kommerziellen Interessen.
  • Die vollständig anonymisierten Daten werden nach Abschluss des Projekts zur weiteren Nutzung für Forschungszwecke einem professionellen Datenarchiv übergeben.

Freiwilligkeit und Rücktrittsmöglichkeiten

  • Sie haben das Recht, jederzeit bis zum Ende der Datenerhebung des Projektes (31.12.2021) die datenschutzrechtliche Einwilligung zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Richten Sie den Widerruf an den Verantwortlichen. Ihnen entstehen durch den Widerruf keine Nachteile.
  • Falls Sie Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben und aus unserem E-Mail-Verteiler für Folgeerhebungen gelöscht werden möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an Dr. Bodo Przibilla (corona-belastungsstudie@uni-wuppertal.de) mit dem Betreff „Bitte aus dem Verteiler löschen“. Nutzen Sie dazu bitte Ihre bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse.
  • Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Auskunft über Ihre von uns gespeicherten Daten zu erhalten. Sie können jederzeit eine Berichtigung dieser Daten sowie deren Löschung verlangen. Die Daten werden in diesem Fall von uns unverzüglich und vollständig gelöscht. Falls Sie sich auch nachträglich gegen eine Teilnahme entscheiden, werden sämtliche Daten vollständig gelöscht. Bitte kontaktieren Sie zu diesem Zweck Dr. Bodo Przibilla per E-Mail (corona-belastungsstudie@uni-wuppertal.de) mit dem Betreff „Abbruch meiner Teilnahme“. Geben Sie dabei bitte Ihr individuelles Codewort an.
  • Lehnen Sie eine Teilnahme ab, widerrufen oder beschränken Sie Ihre Einwilligung, entstehen Ihnen hieraus keine Nachteile.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Bergische Universität Wuppertal bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet hat, können Sie sich gemäß Art. 77 DS-GVO, § 29 DSG NRW mit einer Beschwerde an die Aufsichtsbehörde bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit wenden, die Ihre Beschwerde prüfen wird.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Die wissenschaftliche und datenschutzrechtliche Verantwortung für das Projekt liegt bei

Prof. Dr. Friedrich Linderkamp und Dr. Bodo Przibilla

Arbeitsbereich für Rehabilitationswissenschaften am Institut für Bildungsforschung in der School of Education der Bergischen Universität Wuppertal (Adresse: Gaußstraße 20. 42119 Wuppertal)

Ihre Einwilligung zu dieser Datenschutzerklärung

Wenn Sie sich für eine Teilnahme entscheiden, stimmen Sie den im Rahmen dieser Datenschutzerklärung erläuterten Informationen zum Ablauf, zur Datenerfassung sowie zum Umgang mit den Daten zu. Darüber hinaus bestätigen Sie, die folgenden Punkte:

  • Ich bin schriftlich über diese Online-Befragung und deren Ablauf aufgeklärt worden.
  • Ich bin mindestens 18 Jahre alt.
  • Ich habe alle Informationen gelesen und verstanden.
  • Ich hatte genügend Zeit, um meine Entscheidung zu treffen.
  • Ich nehme an dieser Online-Befragung freiwillig teil.
  • Ich kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen meine Teilnahme vorzeitig beenden. Dazu schließe ich einfach den Browser.
  • Ich kann bis zum 31.12.2021 (Ende der Datenerhebung des Projektes) meine Zustimmung zur Teilnahme widerrufen und die Löschung meiner Daten beantragen.
  • Ich bin damit einverstanden, dass meine Antworten und Einschätzungen zu den gestellten Fragen passwortgeschützt und anonymisiert auf einem Computer gespeichert werden, d.h. sie können nicht mit mir als Person in Zusammenhang gebracht werden. Sie werden nur im Rahmen wissenschaftlicher Studien ausgewertet und genutzt.
  • Bei Fragen können Sie sich jederzeit an Dr. Bodo Przibilla (corona-belastungsstudie@uni-wuppertal.de) wenden.